Argentinien legalisiert Abtreibungen

Nach über 30 Jahren Kampf der feministischen Bewegung in Argentinien hat der dortige Senat nun die Abtreibung bis zur 14. Schwangerschaftswoche legalisiert. Ein längst überfälliger Schritt für die Freiheit und Selbstbestimmung der dort lebenden Frauen, der uns sehr freut.
Aber auch in Deutschland haben wir noch viele Aufgaben zu erledigen. Unseren Paragraf 218, der den Schwangerschaftsabbruch unter Strafe stellt, müssen wir endlich loswerden, zumindest grundlegend ändern – Schwangerschaftsabbrüche müssen bis zur zwanzigsten SSW legalisiert werden. Frauen sollten autonom über ihren Körper entscheiden und selbst bestimmen, was mit ihm geschieht.Hier dazu ein Artikel von uns: https://www.diehumanisten.de/2019/05/25/das-deutsche-abtreibungsrecht-nicht-so-liberal-wie-es-sein-sollte/ 
Unsere Ausführliche Position dazu findet ihr hier: https://www.diehumanisten.de/2020/04/13/positionspapier-gesundheitspolitik/#Verhütung und Schwangerschaftsabbruch