Wir wollen alternative Baumaterialien und Wohnmodelle fördern

Das Bauen mit Holz wird inzwischen wieder deutlich beliebter. Nachwachsende Rohstoffe zu nutzen, ist eigentlich sinnvoll: Durch Holz, Lehm und Stroh wird beispielsweise auf endliche Ressourcen wie Zement oder den inzwischen heiß begehrten Quarzsand verzichtet. Wenn wir jedem Menschen einen menschenwürdigen Wohnraum schaffen wollen, können wir nicht nur auf limitierte Ressourcen bauen!

Auch Tiny Houses liegen voll im Trend. Diejenigen, die sich ein Leben auf kleinem Raum vorstellen können, sollten dazu auch die Möglichkeit erhalten. Tiny Houses haben einen geringen Ressourcenverbrauch beim Bau sowie Unterhalt und verzeichnen eine deutlich geringere Flächenversiegelung.

Um solch nachhaltige Trends zu unterstützen, benötigen wir jedoch deutlich mehr Förderung und bessere rechtliche Rahmenbedingungen.

Wir fordern: mehr Forschung in alternative Baumaterialien sowie breitere Anwendung der bereits vorhandenen nachwachsenden Rohstoffe. Für Tiny Houses wollen wir Förderungen sowie die Steigerung der Attraktivität, zum Beispiel durch Deklaration von Tiny House-Siedlungen durch die Kommunen.

Mehr Informationen zu unserer Vorstellung von Wohnungspolitik im Allgemeinen: https://www.diehumanisten.de/2020/06/22/positionspapier-wohnungspolitik/#Humanistische-Wohnungspolitik

#DieHumanisten #UnserHerzbrenntfürWissenschaft #TinyHouse #Holz #Wohnungspolitik