Leider müssen wir diese Veranstaltung vorerst absagen. Ob es einen Nachhol-Termin geben wird, können wir derzeit noch nicht sagen.

Vortragsreihe Anthroposophie: Was ist problematisch an anthroposophischer Landwirtschaft?

Was ist problematisch an Demeter-Landwirtschaft?
Die biodynamische Landwirtschaft nach Ideen Rudolf Steiners will Spiritualität und Ernährung verknüpfen. Die überaus beliebte Demeter-Wirtschaftsweise will mit ihren ganz eigenen Methoden Produkte hervorbringen, die für den Konsumenten heilsame Kräfte haben und der Erde mehr zurückgibt, als ihr genommen wird. Zu den verwendeten esoterisch begründeten Methoden gehören dabei auch Astrologie und Alchemie, verpflichtend für alle Demeter-Bauern weltweit. Damit geht oft auch Kritik an der modernen Landwirtschaft einher: Ohne Gentechnik oder künstliche Dünger, allein mit den Kräften des Kosmos will man die Ernährung der Zukunft sichern. Auch die esoterischen Forschungsmethoden der spirituellen Bauern erscheinen dabei oft kurios, aber harmlos. Wo Anthroposophie aber weite Teile des Biosektors prägt und sogar in den Wissenschaftsbetrieb vordringt, sind Verschwörungsmythen und antiwissenschaftliche Haltungen nicht weit. Unterstützt man mit dem Demeter-Einkauf also irrationale Weltbilder?

Datum

09.04.2021
Vorbei!

Merkmale

Online Event
Event-Typen
Nordrhein-Westfalen

Verband

Nordrhein-Westfalen