Wer zu früh aufgibt, riskiert Leben und Freiheit

Den Lockdown beenden? Nicht so schnell!

Zwei Dinge sind klar: Keiner von uns will den Corona-Lockdown länger, als er sein muss. Und diese Krise darf nicht dazu genutzt werden, unsere Freiheiten dauerhaft ungerechtfertigt einzuschränken. Trotzdem müssen wir vorsichtig und besonnen sein, wenn wir über Lockerungen der Maßnahmen sprechen.

Psychoaktive Substanzen

Wir stehen für evidenzbasierte Drogenpolitik, die die Freiheit des Individuums und die Verantwortung des Staates abwägt und in Einklang bringt.

Gesundheitspolitik

Gesundheit ist ein hohes Gut und stellt, als Grundlage für ein glückliches und selbstbestimmtes Miteinander eine wichtige Komponente unserer Politik dar.

Gentechnik

Gentechnik gehört zu den wichtigsten Technologien unserer Zeit. Wir möchten ihr entgegenstehende Barrieren abbauen und sie fördern.

Götter, Gurus, Globuli: Corona sagt danke!

Götter und Globuli – Was nicht gegen Corona hilft

Keine Krise ist vor Verschwörungstheoretikern und Esoterikern sicher. Auch während der Corona-Pandemie sehen wir das: Immer wieder gibt es teils absurde, teils sogar lebensgefährdende und tödliche Aktionen und Heilsversprechen. Sie zeigen, warum Wissenschaft und faktenbasierte Politik so wichtig sind. Eine Übersicht.

Krise = Schaden + Chance

Jede Krise ist auch eine Chance

Die Politik muss sich darauf konzentrieren, die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Aber auch die Schäden für Wirtschaft und Arbeitnehmer müssen minimiert werden. Das schafft auch viele Chancen für die Zukunft.

Lebensrettende Wissenschaft: Nicht immer beliebt, aber notwendig.

Auch unpopuläre Wissenschaft rettet Leben

Je emotionaler ein Thema, desto schwerer fällt uns ein differenzierter Umgang. Doch gerade eine Situation wie die Corona-Pandemie zeigt, wie notwendig er ist – wenn es etwa um Tierversuche oder Gentechnik geht.

Nur Panikmache?

Verantwortungslosigkeit hat einen Namen

Wie jedes große Unglück zieht auch Corona Verschwörungstheoretiker und Konsorten an. Ein Mann sticht dabei besonders hervor. Durch verantwortungslose Falschinformationen gefährdet er unsere kollektiven Schutzbemühungen. Ein offener Brief an ihn und alle anderen Schwurbler.

Ihr Amtseid, Herr Spahn? (Anzugträger kreuzt die Finger hinter dem Rücken)

Jens Spahn, die Sterbehilfe und das Verfassungsgericht

Herr Spahn, wir finden es verwerflich, dass Sie auch nach einem Urteil des Verfassungsgerichts weiterhin Schwerstkranken das Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben verweigern wollen. Es geht um die Bewahrung der Grundrechte eines jeden Menschen und nicht um Ihre persönliche Einstellung zu diesem Thema. Wir möchten Sie an Ihren Eid erinnern, Recht und Gesetz zu achten.

Kleiner Pieks - großer Schutz!

Klares Ziel: Durch Impfen Krankheiten ausrotten

Seit 1. März gilt die Impfpflicht gegen Masern. Und das aus gutem Grund! Aber hier können wir nicht aufhören. Es braucht weitere Pflichtimpfungen, um die Gemeinschaft noch besser vor Krankheiten zu schützen.

Eine für alle (Menschen legen Hände aufeinander)

Ende der Zweiklassenmedizin

Wissenschaftlich bestätigt: Die Bürgerversicherung ist ein Gewinn! Eine neue Studie zeigt, wie eine gemeinsame Bürgerversicherung gesetzlich Versicherte im Schnitt entlastet.

Wir prüfen unsere Position auf Herz und Nieren!

Ist die Widerspruchslösung die beste Wahl?

Schon lange plädieren die Humanisten für die Widerspruchslösung bei der Organspende. Nun wurde das Thema einmal mehr umfangreich in Zivilgesellschaft und Politik diskutiert – und der Vorschlag im
Bundestag abgelehnt. Das ist eine gute Gelegenheit für uns, unsere Position erneut auf Herz und Nieren zu testen – ein Impuls aus unserer Basis.