Verkehrswende


Verkehrswende

Wir setzen uns für eine nachhaltige Verkehrswende für alle Menschen ein. Dafür muss erheblich in neue Infrastruktur und umweltfreundliche Mobilitätskonzepte investiert werden. Statt bestimmte Verkehrsmittel pauschal zu verdrängen, wollen wir das Angebot flächendeckend verbessern, negative Auswirkungen einpreisen und den Wettbewerb stärken.

Im Fernverkehr wollen wir ein europäisches Hochgeschwindigkeitsnetz als attraktive Alternative zu Auto und Flugzeug umfangreich ausbauen. Regional muss der ÖPNV ausgebaut, kostengünstiger und besser vernetzt werden. Das gilt insbesondere für die Anbindung des ländlichen Raums an die Metropolregionen. Wir unterstützen die „Vision Zero“ und wollen die Zahl der Verkehrstoten möglichst auf null reduzieren. In Städten kann durch eine bessere Trennung der Infrastruktur von Auto-, Fuß- und Radverkehr sowie durch nahezu autofreie Innenstädte eine höhere Lebensqualität und mehr Verkehrssicherheit geschaffen werden. Um Straßen zu entlasten, wollen wir den Güterverkehr, soweit möglich, auf die Schiene verlagern. Auch den Einsatz und die Entwicklung alternativer Antriebskonzepte sowie Ladekapazitäten und Speichertechnologien wollen wir ausbauen und fördern. Digitalisierung und neue Technologien wie voll-autonomes Fahren können helfen, Komfort, Sicherheit und Effizienz verbessern.

Auf Autobahnen und Landstraßen wollen wir verstärkt in digitale und automatisierte Verkehrsleitsysteme und -überprüfung investieren und befürworten die Einführung eines flexiblen Tempolimits.





ZUM GESAMTPROGRAMM
POSITIONEN VON A BIS Z
ALLES ZU Infrastruktur & Verkehr and Klima, Umwelt, Landwirtschaft & Tierschutz